in Seminaren blättern

  • Seminaranbieter

Angaben zu Veranstaltungen

Return2work - Gesellschaft für Gesundheitsmanagement

Am Honigacker 16


46499 Hamminkeln


Herr Althoff


Telefon:

02852-9091982


Telefax:

02852-9091981


E-Mail:

info@return2work.de

Homepage:

http://www.return2work.de



zum Seminarangebot:

http://www.return2work.de/



Themen der Seminare:

  • Betriebliches Eingliederungsmanagement
  • Gesundheitsschutz / Gesundheitsförderung
  • Bundesteilhabegesetz

Weitere Informationen

Zum erfolgreichen Gesundheitsmanagement im Unternehmen gehören nicht nur die Erfüllung des Präventionsauftrages im Rahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes und Aktivitäten im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung, sondern auch die Implementierung des im § 84 Abs. 2 SGB IX (Sozialgesetzbuch IX) formulierten erweiterten Präventionsauftrages in Form eines Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM).

Ein gut ausgebildetes und ineinander verzahntes Integrationsteam ist das A und O eines erfolgreichen BEM. Aufgabe des Eingliederungsberaters/der Eingliederungsberaterin ist es, die betroffenen Beschäftigten beratend und unterstützend durch das BEM-Verfahren zu begleiten und allen Beteiligten als Ansprechperson zur Verfügung zu stehen. Vorrangiges Ziel ist es, den Arbeitsplatz trotz gesundheitlicher Beeinträchtigung zu erhalten.

Ein einheitlicher Informations- und Wissensstand des Integrationsteams ist die Grundlage für die kreative, erfolgreiche und reibungslose Arbeit im Eingliederungsprozess. Um einen professionellen Umgang mit den anspruchsvollen Aufgaben im Integrationsteam zu sichern, empfehlen wir allen Teammitgliedern eines bereits existierenden oder
geplanten Integrationsteams diese Weiterbildung.

Die Aufgaben und die Verantwortung der Rehabilitationsträger innerhalb der beruflichen Rehabilitation und Teilhabe werden immer komplexer und wichtiger. Dies erfordert qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Daher richtet sich dieses Qualifizierungsangebot auch an Beschäftigte von Rehaträgern, Betriebsärztlichen Diensten und Rehabilitationsdiensten.

Weiterbildung, Prüfung und Zertifikat
Das Qualifizierungsangebot wurde in Kooperation mit Return2work - Gesellschaft für Gesundheitsmanagement - und der Technischen Universität Dortmund, Lehrstuhl für
Berufspädagogik und Rehabilitation entwickelt. Die Inhalte sind praxis- und handlungsorientiert, gleichzeitig wird eine Verbindung zwischen universitärer Lehre und betrieblicher Praxis hergestellt.

Die Qualifizierung besteht aus vier dreitägigen Modulen. Zum Abschluss präsentieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Ausschnitt der BEM-Arbeit aus ihrer Praxis,
anschließend erhalten sie ein Zertifikat des beteiligten Lehrstuhls der Technischen Universität Dortmund.

Teilnahmevoraussetzung
Kenntnisse zum BEM sind erwünscht aber nicht zwingend erforderlich.
  • Arbeitgeberinnen / Arbeitgeber / Personalverantwortliche /
  • Schwerbehindertenvertretung / Betriebsrat / Personalrat /
  • Inklusionsbeauftragter des Arbeitgebers /
  • Disability Manager / Disability Managerinnen


Referenznummer:

R/SA204


Informationsstand: 21.10.2019