Inhalt

Seminaranbieter
Bildungs.Akademie Mosbach

Neckarburkener Straße 2-4
74821 Mosbach

Telefon: 06261 88-344 Homepage: https://www.bildungs-akademie-mosbach.de/index.html

zum Seminarangebot:

Eine Übersicht über das Kursangebot, Ort, Datum und Kosten finden Sie hier:

Themen der Seminare:

  • Arbeit der Schwerbehindertenvertretung / Betriebsrat
  • Arbeitsgestaltung
  • Arbeitsrecht
  • Berufliche Teilhabe / Rehabilitation
  • Bundesteilhabegesetz
  • Coaching
  • Gesundheitsschutz / Gesundheitsförderung
  • Konfliktmanagement
  • Kündigungsschutz / Kündigungsrecht
  • Menschen mit Epilepsie im Arbeitsleben
  • Stressbewältigung
  • UN-Behindertenrechtskonvention

Weitere Informationen zum Seminaranbieter

Eigendarstellung (Auszug)

Die Bildungs-Akademie steht für moderne Aus-, Fort- und Weiterbildung. Sie bieten Menschen, die sich beruflich entwickeln wollen entsprechende Angebote. Menschen, die Herausforderungen suchen und ihre Kompetenzen ausbauen möchten finden in den Bildungsmaßnahmen die Gelegenheit dazu.

Zur Bildungs-Akademie der Johannes-Diakonie Mosbach gehören die Fachschule für Sozialwesen, die Berufsfachschulen für Altenpflege- und Altenpflegehilfe, der Bereich Personalentwicklung und Fortbildung, die sowie die Ausbildung für Kaufleute für Büromanagement innerhalb der Johannes-Diakonie.

Zielgruppen:

  • Arbeitgeberinnen / Arbeitgeber / Personalverantwortliche | 
  • Arbeitsgestalterinnen / Arbeitsgestalter / Technische Beraterinnen / Technische Berater | 
  • Ausbilderinnen / Ausbilder / Auszubildende | 
  • Beratungsfachkräfte (allgemein) | 
  • Fachkräfte der Sozialen Arbeit | 
  • Fachkräfte für Integration | 
  • Fachkräfte in Werkstätten für behinderte Menschen | 
  • Fachkraft Pflege | 
  • Führungskräfte / Vorgesetzte | 
  • Jugend- und Auszubildendenvertreter | 
  • Medizinisches Personal | 
  • Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter von Rehabilitationsträgern | 
  • Pädagoginnen / Pädagogen / Lehrerinnen / Lehrer | 
  • Schwerbehindertenvertretung / Betriebsrat / Personalrat | 
  • Werkstattbeschäftigte

Referenznummer:

R/SAAK09