Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Seminaranbieter
antonius Inklusionsberatung für Kommunen

An St. Kathrin 4
36041 Fulda

Telefon: 0661 1097-363 E-Mail: inklusionsberatung@antonius.de Homepage: https://www.antonius.de/begleiten/Inklusionsberatung.html

zum Seminarangebot:

Eine Übersicht über das Kursangebot, Ort, Datum und Kosten finden Sie hier:

Themen der Seminare:

  • Berufliche Qualifizierung

Weitere Informationen zum Seminaranbieter

Eigendarstellung (Auszug)

Die Bürgerstiftung antonius engagiert sich seit dem Jahr 1902 in Fulda nachhaltig für bessere Start- und Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderungen. Um jedem Menschen die Möglichkeit zu geben, möglichst selbstständig zu leben, entwickelt antonius innovative Projekte in allen Bereichen des Lebens. Viele unserer Ideen sind mit Preisen ausgezeichnet worden, unter anderem 2017 mit dem Jakob Muth-Preis, 2015 mit dem Deutschen Engagementpreis und 2014 mit dem PHINEO Wirkt-Siegel. Wir sind getragen von bürgerschaftlichem Engagement und wirtschaftlich, politisch und konfessionell ungebunden.

Schon seit Jahren arbeiten wir daran, Inklusion nicht nur in unserem Hause zu fördern, sondern auch vor Ort in unterschiedlichen Gemeinden, dort wo die Menschen leben. Über die Inklusionsberatung öffnen wir gerne unsere Türen und ermöglichen Einblicke in unsere Arbeit. Wir stehen Kommunen aktiv im Rahmen einer Prozessbegleitung auf dem Weg zur Inklusion zur Seite. Der Aufbau und die Förderung von Inklusionsnetzwerken vor Ort stehen dabei im Vordergrund.

Weiterbildung zum/r Inklusionsnetzwerker:in

Geeignet für:
  • Mitarbeiter:innen und Entscheider:innen kommunaler Verwaltungen und Betriebe
  • Quartiersmanager:innen, Sozialraumarbeiter:innen, Inklusionsbeauftragte Inklusionsberater:innen
  • Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter:innen in Vereinen, Stiftungen und Verbänden
  • Mitarbeiter:innen von Mehrgenerationenhäusern bzw. Familienzentren

Zielgruppen:

  • Fachkräfte der Sozialen Arbeit | 
  • Fachkräfte für Integration | 
  • Inklusionsbeauftragter des Arbeitgebers

Schlagworte:

Referenznummer:

R/SA482


Informationsstand: 12.12.2023